TOP500 – Die Liste

Die TOP500-Liste bietet das genaueste, verlässlichste und historisch konsistenteste Ranking universell einsetzbarer HPC-Systeme, die im High-End-Bereich vertreten sind. Zweimal im Jahr (Juni/November) wird eine neue Liste der 500 leistungsstärksten Computersysteme veröffentlicht.



Dieses Projekt entstand 1986 in Form der Mannheimer Supercomputing Statistik, die von Prof. Hans Meuer und Erich Strohmaier während ihrer gemeinsamen Zeit an der Universität Mannheim veröffentlicht wurde. Die aktuellen Autoren der TOP500 sind Erich Strohmaier vom NERSC/Lawrence Berkeley National Laboratory, Jack Dongarra von der University of Tennessee, Knoxville, Horst Simon vom NERSC/Lawrence Berkeley National Laboratory und Martin Meuer von der ISC Group.

Die TOP500-Website bietet einen Überblick über die gesammelten Daten aus mehreren Jahrzehnten sowie detaillierte Statistiken zu aktuellen und früheren Listen. Die Website dient der HPC Community ganzjährig als Quelle für branchenrelevante Nachrichten und Hintergrundinformationen.

TOP500 News

In Verbindung mit der TOP500-Liste bietet die Website auch als ein Nachrichtenportal, das über Produkt- und Technologie-Entwicklungen zum Thema HPC informiert. Inhaltlich wird das gesamte Spektrum des Themenbereichs erfasst – von Supercomputing bis hin zu Desktop-HPC sowie künstliche Intelligenz, Cloud Computing, Hyperscale-Rechenzentren und Datenanalyse. Die TOP500-Liste ist die einzige Publikation, die sich voll und ganz dem Thema HPC widmet ­– gepaart mit tagesaktuellen Nachrichten, weiterführenden Analysen der entscheidenden Themenbereiche und der zugrundeliegenden Technologie, die den HPC-Markt prägen.

 

top500.org